Oster-Sale: 10% auf alle Bestellungen bis 27.04.2019 - Code: EASTER10

Übersicht

Egal ob Kabinenabdichtungen oder eine Dichtung für Ihre Duschtür

wir haben die passende Duschdichtung für Sie!

Wenn Sie neben einer Abdichtung für Ihre Duschkabine auch auf der Suche nach einer Dichtung für die dazugehörige Duschtür sind, sind Sie bei uns ebenfalls an der richtigen Adresse. Alle unsere Produkte erfüllen höchste Qualitätsansprüche, sind wasserdicht und UV-beständig. Die universell einsetzbaren Artikel werden schnell versandt und sind einfach zu montieren.

Neben Dichtleisten führen wir auch Duschabzieher, mit denen Ihr Badezimmer garantiert sauber bleibt.

Sollten Sie doch einmal Probleme oder Fragen haben: Wir sind für Sie da!
Welche Duschdichtung passt zu meiner Glasdusche?
Das ist wohl die Frage, die Sie sich nun stellen werden. Wenn Sie einige Aspekte berücksichtigen, finden Sie ganz schnell und unkompliziert die richtige Dichtleiste und können diese auch im Handumdrehen selbst montieren.
1. Senkrechte oder waagrechte Duschdichtung?
Zunächst zu den verschiedenen Varianten an Duschdichtungen. Es gibt senkrechte und waagrechte Duschdichtungen. Die waagrechten Duschdichtungen sind zum Abdichten des unteren Endes der Glasduschwand gedacht. Bei den senkrechten Dichtungen dagegen handelt es sich meist um Magnetdichtleisten, denn diese dienen zum sicheren Schließen der Glastüren.
2. Form der Duschkabine
Wenn es sich bei dir um eine rechteckige oder quadratische Dusche handelt, benötigst du gerade Dichtleisten. Sind die Glaswände deiner Dusche hingegen gebogen, weil du zum Beispiel eine Runddusche oder eine Viertelkreisdusche besitzt, sind die gebogenen Dichtleisten die richtige Wahl für dich
3. Die Dusche richtig vermessen
Hier muss sowohl der Abstand zwischen Tür und Duschwand als auch die Glasstärke gemessen werden.

Ein allgemeiner Einstieg in das Thema Duschdichtung

Eine Duschdichtung ist nicht unbedingt ein Thema mit dem mach sich häufig beschäftigt, doch wenn diese nicht mehr dicht ist, muss schnell eine Lösung her. Wenn Sie ein paar Dinge beachten, können Sie ganz schnell und einfach eine neue und perfekt passende Duschdichtung für Ihre Glasdusche finden und diese auch im Handumdrehen selbst montieren.
Wann und warum brauche ich eine neue Duschdichtung?
Wenn Wasser aus der Dusche tritt und Sie nach dem Duschen ein nasses Badezimmer haben, wird es höchste Zeit das Dichtprofil auszutauschen. Nicht nur, dass es nervig ist, wenn man nach dem Duschen den Badezimmerboden trockenwischen muss, es besteht auch eine erhöhte Rutschgefahr. Ein weiterer Grund kann aber auch die Verfärbung Ihrer Duschdichtung sein. Durch Seifenreste, kalkhaltiges Wasser oder ähnliches, können die Duschprofile verschmutzen und mit der Zeit nicht mehr schön aussehen. Da das Badezimmer ein Ort sein sollte, an dem man sich wohl fühlt, ist auch der ästhetische Aspekt ein wichtiger Grund seine Duschtürdichtung auszutauschen.